Ad-hoc-Meldung:

Eckpunkte des Insolvenzplans und Kapitalmaßnahmen werden dem Insolvenzgericht vorgelegt

Düsseldorf, 3. August 2012 – Der Vorstand der Pfleiderer AG (ISIN DE0006764749) hat heute beschlossen, dem Insolvenzgericht Düsseldorf einen Insolvenzplan für die Gesellschaft vorzulegen. Wesentlicher Bestandteil des Insolvenzplans sollen neben einer erheblichen Entschuldung auch sanierende Kapitalmaßnahmen sein, im Besonderen die Herabsetzung des Grundkapitals der Pfleiderer AG auf Null und eine sich anschließende Kapitalerhöhung. Nach dem vorgesehenen Insolvenzplan soll das Bezugsrecht der Aktionäre vollständig ausgeschlossen werden. Der Insolvenzplan sieht weder Zahlungen an die derzeitigen Aktionäre noch an nachrangige Gläubiger vor. Eine Börsenzulassung der neuen Aktien ist ebenfalls nicht beabsichtigt.

Ansprechpartner:
Analysten/Investoren
Lothar Sindel
Leiter Investor Relations Pfleiderer AG
Tel.: +49 (0) 211 - 929 638-20
Fax: +49 (0) 211 - 929 638-22
E-Mail: lothar.sindel@pfleiderer.com

Medien
Frank Elsner Kommunikation
Tel.: + 49 (0) 89 - 99249630
Brunswick Group GmbH
Tel.: + 49 (0) 69 - 2400–5517
Mobil: + 49 (0) 174 - 3258886
E-Mail: Pfleiderer@brunswickgroup.com

Zurück